Das war zwar ein wenig stark für die Ministerialen in München, aber Recht hat er gehabt."


Der "Fränkische Biermarsch"

Den Anfang im Programm machten die "Prost"-Musikanten des Untersteinacher Musikvereins mit dem "Frankenliedermarsch". Mit dem deutschen Volkslied "Die Gedanken sind frei" ging es los, es folgte das "Frankenlied". Mit dem "Fräkischen Biermarsch" nach der Melodie der Bayernhymne gab es eine Premiere. Da hieß es: "Gott mit dir, du Land der Biere, wunderbares Frankenland, wo gebraut wird in den Dörfern feinstes Bier von Meisterhand. Es behüte diese Orte, wo dies Handwerk wird gepflegt, und er sende gute Brauer, dass es lang so weitergeht."

Natürlich gehörte auch die Ursprungs-Geschichte der Klosterspitzen zum Programm, und für deren Präsentation war "Frankensima" Philipp Simon Goletz geradezu prädestiniert.