Die Baustelle auf dem Teilstück der Kronacher Straße zwischen "Bürgerstube" und Saalfelder Straße wird die Autofahrer nicht lange nerven. Die Vollsperrung dauert nur zwei Tage.

Am Dienstag wurde die alte Deckschicht abgefräst, am Mittwoch wird asphaltiert - und morgen soll die Straße schon wieder für den Verkehr freigegeben werden.

Der 150-Meter-Abschnitt der Kronacher Straße ist der erste Straßenzug, der heuer im Rahmen des städtischen Sanierungsprogramms hergerichtet wird. Durch die Methode der Oberflächensanierung können Schlaglöcher und Spurrillen kostengünstig beseitigt werden. Dabei müssen die Anlieger keine Straßenausbaubeiträge bezahlen.

Rund 77.000 Euro investiert die Stadt Kulmbach in die Sanierungsmaßnahme in der Kronacher Straße. Im Anschluss werden noch folgende Straßen durch die Firma Markgraf, Bayreuth, kostengünstig hergerichtet: die Georg-Hagen-Straße bei der Berufsschule, die Hans-Planck-Straße beim CVG sowie ein Teilstück des Stadtsteinacher Wegs.