Die Lage ist angespannt. "Ich stehe seit Donnerstag, als der erste Corona-Fall bekannt geworden ist, in ständigem Kontakt mit dem Staatlichen Gesundheitsamt", sagte Realschulrektorin Monika Hild, die die Eltern einer zehnten Klasse gestern über einen weiteren Corona-Fall informieren musste. Am Freitag war der erste Corona-Fall in einer achten Klasse bekanntgeworden, am Wochenende hat sich herausgestellt, das zwei weitere Schüler aus zwei unterschiedlichen Klassen infiziert sind. Wie es an der Realschule weitergeht? Wie Monika Hild mitteilt, wurde der Ministerialbeauftragte bereits über die Entwicklung informiert. "Wir warten auf Weisungen", stellte sie fest.

Die Lage hat sich am Wochenende insgesamt im Landkreis erheblich verschlechtert. Gab es am Freitag acht Infizierte, so waren es am Sonntagmittag schon 24.