Am frühen Dienstagmorgen (04. Mai 2021) wurde die Polizeiinspektion Kulmbach gegen 3.45 Uhr darüber informiert, dass an der Auffahrt zum Klinikum ein Auto mit eingeschalter Warnblinkanlage und offener Tür steht - es sei allerdings niemand am oder im Auto. 

Die Beamten konnten den Grund für das Falschparken allerdings schnell ausmachen. Ein werdender Vater brachte seine schwangere Frau ins Krankenhaus und schaffte es nicht mehr ganz bis in die Notaufnahmen, so die Polizei in einer Pressemitteilung. 

Falschparker erweist sich als werdender Vater: Baby bei Eintreffen der Polizei bereits auf der Welt

Bei Eintreffen der Polizisten war das Baby nach Angaben des Klinikpersonals bereits auf der Welt. 

Auf eine Verwarnung des Falschparkers verzichteten die Beamten und stellten das Auto verkehrssicher ab.