Es ist geschafft! Nach mehr als zweijähriger Bauzeit wurde der Kulmbacher Zentralparkplatz, der jetzt Eku-Platz heißt, freigegeben. Ab sofort kann dort geparkt werden.

Nach dem Abbau des Bierstadels hat die Kulmbacher Brauerei den Platz gereinigt und am Dienstag dieser Woche an die Stadt Kulmbach übergeben. Seither werden noch einige Restarbeiten durchgeführt, wie die Auffüllung der Fugen mit Split und die Reinigung der Rinnen.

Am Vormittag führte der Kulmbacher Bauhof die Endkontrolle durch. Nun ist der Platz für die parkenden Autos bereit.

Eine offizielle Einweihung des EKU-Platzes ist nach Auskunft der Stadt Kulmbach für den September geplant.

OB Henry Schramm: "Es war mir sehr wichtig, dass der EKU-Platz nach dem Bierfest so schnell wie möglich zum Parken geöffnet ist. Ich freue mich daher, dass er ab heute befahrbar ist."