Der Klang von mittelalterlichen Instrumenten und der Anblick von historischen Gruppen, deren Kostüme von der Renaissance- bis zur Rokoko-Zeit reichten - wenn man dieses Wochenende durch die obere Stadt lief, erlebte man die Geschichte der Kreisstadt hautnah: Drei Tage lang feierte Kronach das Historische Stadtspektakel.

Am Freitagabend startete alles mit der Schmäußbräu-Examinierung und dem Festzug, an dem 15 historische Gruppen vom Kronacher Kaulanger hinauf zum Melchior-Otto-Platz zogen. Und auch das restliche Programm hatte es in sich: Von barocken Tänzen über mittelalterliche Musik bis hin zu traditioneller, manchmal bereits längst vergessener Handwerkskunst.