Für drei Kronacher Teams aus der Kreisklasse 2 verlief der Re-Start nach Maß. Tabellenschlusslicht SV Fischbach feierte einen wichtigen Erfolg gegen die SpVgg Isling und der VfR Johannisthal sicherte in Unterzahl seine Tabellenführung mit einem Sieg in Schwabthal. Der SV Neuses gewann deutlich gegen Weißenbrunn II und ist nun Dritter. Neben Weißenbrunn unterlag aus Kronacher Sicht noch der TSV Küps, der in Lichtenfels einen Rückstand aufholte, aber in der Schlussphase das Spiel aus der Hand gab.

Kreisklasse 2

SV Neuses - TSV Weißenbrunn II 6:0 (3:0)

Bereits in der 5. Minute traf Bauer zum 1:0. Doch statt weiter aufs Tempo zu drücken, ließ es der SV gemächlicher angehen und so tauchte der TSV ab und zu im Neuseser Strafraum auf, ohne jedoch gefährlich zu werden. In der 30. Minute verlängerte Rebhan eine schöne Flanke per Kopf und der Ball landete glücklich zum 2:0 im Tor. In der 38. Minute traf Maximilian Schedel zum 3:0-Halbzeitstand.

Nach schönem Solo von Topf und anschließendem Pass auf Bauer überlupfte dieser den Weißenbrunner Torwart zum 4:0 (48.). Einen sehenswerten Doppelpass zwischen Müller und Panzer schloss Panzer souverän zum 5:0 ab (71.). Den Schlusspunkt setzte Müller nach schöner Vorlage von Höfner zum 6:0 Endstand (89.). Weißenbrunn steckte nie auf und kämpfte bis zum Schluss. cs Tore: 1:0 Bauer (5.), 2:0 Rebhan (30.), 3:0 M. Schedel (38.), 4:0 Bauer (48.), 5:0 Panzer (71.), 6:0 Müller (89.) / Schiedsrichter: Peter Gruber. Schwabthaler SV - VfR Johannisthal 1:2 (0:0)

Zu Beginn des Spiels drückten die Gäste, konnten sich aber gegen die Abwehr und Keeper Schorn nicht durchsetzen. Die SSVler kamen nur selten gefährlich vors Tor. In Hälfte 2 hatte der Gast die erste gute Tormöglichkeit, doch ging der Kopfball von Mario Hofmann über den Kasten. In der 54. Minute dezimierten sich die Gäste, als Höfner nach einem Foul die Gelbe und nach Meckern die Gelb-Rote Karte sah.

Nun bekam die Heimelf etwas Aufwind. In der 65. Minute wurde ein Freistoß abgefälscht, Senger reagierte am schnellsten und erzielte das 1:0. Die Gäste gaben aber nicht auf und kamen durch einen verwandelten Foulelfmeter in der 69. Minute zum Ausgleich. Danach wollten beide Mannschaften den Siegtreffer, der Max Mayer in der 80. Minute für den VfR gelang. Danach nochmals ein kleines Aufbäumen der Heimelf, doch es blieb beim knappen Gästesieg. dil Tore: 1:0 Senger (65.), 1:1 (Foulelfmeter/69.), 1:2 M. Mayer (80.) / Schiedsrichter: Volker Löhr (Lautertal). SV Fischbach - SpVgg Isling 3:1 (1:0)

Fischbach kontrollierte weitestgehend das Spiel in der ersten Hälfte. Nach knapp 35 Minuten erzielte Hermann mit einem schönen Drehschuss das 1:0 für den SV. Die ersten Minuten nach der Pause war Fischbach wieder der Herr auf dem Platz, aber die Gäste wurden stärker und drängten auf den Ausgleich. Ein Freistoß von Isling prallte von der Latte ab, kurz darauf erzielte Dütsch den Ausgleich. Fischbach wachte nach dem Treffer wieder auf und ging nach einem starken Konter durch Moser und Hermann wieder in Führung. Kurz vor Schluss erzielte wiederum Moser das 3:1. mp Tore: 1:0 Hermann, 1:1 Dütsch, 2:1 Moser, 3:1 Moser / Schiedsrichter: Markus Morgner. Siedl. Lichtenfels - TSV Küps 4:2 (2:0)

Tore: 1:0 Fischer (18.), 2:0 Hagel (39.), 2:1 Glier (55.), 2:2 Schneider (61.), 3:2 Karch (72.), 4:2 Karch (77.) / Schiedsrichter: Jan Winterstein.