Mit dem Remis im Heimspiel gegen die Landesliga-Reserve des FC Lichtenfels bleibt der VfR Johannisthal weiter an der Tabellenspitze der Kreisklasse 2 und hält auch Verfolger FC Schwürbitz auf Distanz. Dieser kam zu Hause gegen den TSV Küps nicht über ein Unentschieden hinaus.

VfR Johannisthal - FC Lichtenfels II 1:1 (0:1)

Von Anfang an schnürten die Gäste mit einer gut aufgestellten Reservemannschaft die Gastgeber hinten ein und erspielten sich einige Torchancen. Heimtorwart Mayer entschärfte noch dreimal, gegen einen Schuss von Gutgesell war er jedoch machtlos (35.). Nach dem Seitenwechsel sahen die Zuschauer ein anderes Spiel und der VfR wurde zunehmend stärker. Scheiterte Bergauer noch an der Latte, nutzte Gäßlein einen Fehler des Gästetorwarts aus und erzielte den Ausgleich (55.). In der Folge hatte Lichtenfels zwar mehr vom Spiel, jedoch ohne zwingende Torchancen. Das änderte sich auch nicht, als 15 Minuten vor Schluss Bauer vom VfR mit Rot vom Platz gestellt wurde.

Tore: 0:1 Gutgesell (35.), 1:1 Gäßlein (55.) / SR:Kux.

FC Altenkunst./Woff. - SSV O'langenstadt 3:2 (1:1)

In einem kampfbetonten Spiel hatten die Gäste den besseren Start. Bereits in der 5. Minute gelang Rollmann das 0:1. Nur wenig später glich der SV zum 1:1 aus, als Natterer für Nezaj auflegte und dieser einschoss (17.). Die Platzherren hatten durch Natterer und Stefan Schnapp weitere gute Torchancen. Nach dem Wechsel hatten die Langenstädter eine gute Möglichkeit, schossen den Ball jedoch über das FC-Tor. In der 70. Minute erzielte Schultheis per Foulelfmeter die 2:1 Führung für die Gastgeber. Nachdem Natterer und Schultheis weitere Möglichkeiten vergaben, machte es Natterer in der 76. Minute besser und traf zum 3:1. Die Gäste gaben nicht auf und kamen kurz vor Schluss noch zum 3:2-Anschlusstreffer (85.).
von
Tore:
0:1 Rollmann (5.), 1:1 Nezaj (17.), 2:1 Schultheis (70./FE), 3:1 Natterer (76.), 3:2 Kraus (85.) / SR: Bätz.

FC Schwürbitz - TSV Küps 1:1 (0:1)

Die Gastgeber boten ein zerfahrenes Spiel und die Gäste hielten mit Einsatz dagegen. Backerts Schuss wehrte der gute TSV-Torhüter Frech in der 32. Minute ab. Schließlich erzielten die Gäste in der 39. Minute nicht unverdient durch Paura die 0:1-Halbzeitführung. Nach dem Wechsel legten die Gastgeber Tempo vor, hielten nun kämpferisch dagegen und hatten durch Daumann und Wich gute Tormöglichkeiten. In der 55. Minute scheiterte Backert mit einem Foulelfmeter an Torhüter Frech. Nachdem Christian Wich wenige Minuten später in den Strafraum eingedrungen war, konnte er von Frech nur durch ein grobes Foul gestoppt werden und musste daraufhin verletzt vom Feld. Torwart Frech sah für diese Aktion Gelb-Rot und Daumann verwandelte den Elfmeter zum 1:1 (75.). hh

Tore:
0:1 Paura (36.), 1:1 Daumann (75./FE) / SR: Hubatschek.


Nachtrag vom Samstag

SpVgg Obersdorf - TSV Küps 3:5 (3:2)

Der TSV geriet zwei Mal mit zwei Toren in Rückstand, setzte sich aber erfolgreich in dem spannenden Spiel durch. Nach neun Minuten prallte ein Lattenschuss von Basti Schmidt ins Tor. Zwei Minuten später nahm Spielführer Pannier eine Flanke auf und ließ Gästetormann Frech keine Chance. Mertel gelang in der 22. Minute der Anschlusstreffer. Nach einem ansehnlichen Schlagabtausch ging es mit 3:2 in die Pause. Im zweiten Abschnitt war die SpVgg kraftlos, Küps dominierte und drehte das Spiel mit Treffern von Bauer, Glier und Mertel zum 5:3-Endstand. nh

Tore:
1:0 Schmitt (9.), 2:0 Pannier (11.), 2:1 Mertel (22.), 3:1 Hanft (36.), 3:2 Prez (42.), 3:3 Bauer (56.), 3:4 Glier (64.), 3:5 Mertel (90.+2) / SR: Knoch.