Innerhalb von zwei Tagen waren in der 2. Bezirksliga Ost die Herren des TTC Alexanderhütte im Einsatz. Während sie beim TTC Hof II mit 9:3 auftrumpften, fügte der Tabellendritte tags darauf dem Spitzenreiter TV Konradsreuth den ersten Verlustpunkt zu. Der TSV Teuschnitz (4.) holte einen 9:4-Heimsieg gegen den TTC Rugendorf II (6.). Erneut stand für den TTC Au ein Kellerduell auf dem Programm, und wie zuletzt fielen sie auch diesmal auf die Nase mit einer 2:9-Schlappe beim SV Holenbrunn (8.).

TSV Teuschnitz - TTC Rugendorf II 9:4

Die Hausherren hatten mit dem Gewinn aller drei Doppel und des ersten Einzels von Friedel Tomaschko einen Auftakt nach Maß. Zwar mussten sich Wolfgang Fröba und Johannes Scherbel nach jeweils vier Durchgängen beugen, doch Bernd Jungkunz und Peter Daum stellten den Vier-Punkte-Vorsprung wieder her (6:2). Als Benjamin Gratzke gegen den jungen Paul Hofmann mit 9:11 im Entscheidungssatz den Kürzeren zog, behielt Tomaschko auch in seinem zweiten Einzel im fünften Satz die Oberhand. Da Fröba erneut verlor, hatte Rugendorf auf 7:4 verkürzt. In der Schlussphase drehte zunächst Scherbel einen 1:2-Satzrückstand noch um, ehe der unbezwungen gebliebene Jungkunz den Sack zumachte.

Ergebnisse: Fröba/Scherbel - Hübner/Sachs 3:0, Tomaschko/Gratzke - Kirsch/Zrenner 3:0, B. Jungkunz/Daum - Hofmann/Bodenschlägel 3:1, Tomaschko - Zrenner 3:2, Fröba - Kirsch 1:3, Scherbel - Sachs 1:3, Jungkunz - Hübner 3:1, Daum - Bodenschlägel 3:1, Gratzke - Hofmann 2:3, Tomaschko - Kirsch 3:2, Fröba - Zrenner 1:3, Scherbel - Hübner 3:2, Jungkunz - Sachs 3:0. hf

SV Holenbrunn - TTC Au 9:2

Der TTC geriet gegen den Tabellennachbarn ganz schön unter die Räder. Die Hausherren verschafften sich eine 4:1-Führung. In diesem Abschnitt war nur das Gästedoppel Frank Feick/Andre Hammerlindl erfolgreich. Im Einzel verlor Feick allerdings gegen Lubomir Dvorak. Besser lief es bei Sven Meister, der auf 4:2 verkürzte. Danach gab es aber für die "Traber" nur noch eine Richtung, und zwar bergab. Es folgten fünf Pleiten am Stück.

Ergebnisse: Zima/Cermak - Murrmann/Meister 3:1, Götz/Nippa - Feick/Hammerlindl 0:3, Dvorak/Raznik - StengelWenicker 3:0, Zima - Hammerlindl 3:0, Dvorak - Feick 3:1, Götz - Meister 1:3, Nippa - Murrmann 3:1, Cermak - Wenicker 3:0, Traznik - Stengel 3:1, Zima - Feick 3:2, Dvorak - Hammerlindl 3:0. hf

TTC Hof II - TTC Alexanderhütte 3:9

In den Doppeln mühten sich die Gäste zu zwei Siegen. Klaus Knabner setzte sich gegen Heiko Schaller knapp in fünf Sätzen durch. Ohne Mühe bezwang Mario Schmidt Jörg Neumann, ehe Marco Peterhänsel sich denkbar knapp Tobias Schneider geschlagen geben musste. Micha Peterhänsel bestätigte seine gute Form im Duell mit Tobias Schubert und auch Martin Haag zeigte eine gute Leistung bei der engen Niederlage gegen Alkemmosh. So stand es nach der ersten Einzelrunde 6:3 für die Hüttner. Anschließend machten sie mit drei klaren Siegen mit den Gastgebern kurzen Prozess.

Ergebnisse: Neumann/Schneider - Peterhänsel/Peterhänsel 2:3, Schaller/Schubert - Schmidt/Haker 2:3, Alkemmosh/Arlt - Knabner/Haag 3:1, Schaller - Knabner 2:3, Neumann - Schmidt 0:3, Schneider - Marco Peterhänsel 3:2, Schubert - Micha Peterhänsel 0:3, Alkemmosh - Haag 3:2, Arlt - Haker 1:3, Schaller - Schmidt 1:3, Neumann - Knabner 0:3, Schneider - Micha Peterhänsel 0:3 kna

TV Konradsreuth - TTC Alexanderhütte 8:8

Der souveräne Tabellenführer Konradsreuth musste krankheitsbedingt auf seinen Spitzenspieler Bauer verzichten. Gewohnt stark war der Auftritt der Brüder Peterhänsel im Doppel, allerdings unterlag das Duo Schmidt/Haker. Die Kombination Knabner/Haag hatte nichts zu bestellen. Besser machten es im vorderen Paarkreuz Knabner und Schmidt und brachten ihre Mannschaft mit 3:2 in Führung. Zwei Niederlagen kassierten Marco und Michael Peterhänsel, aber Rene Haker besorgte das 4:4. Starke Auftritte hatten Schmidt und Knabner auch in den zweiten Einzeln. Nach großem Kampf setzte sich Micha Peterhänsel gegen Stelzer durch, ebenso erging es Marco Peterhänsel gegen Söllner. Dadurch stand es 7:6 für die Gäste, die allerdings zwei Niederlagen im hinteren Paarkreuz verkraften mussten. Aber das Doppel Schmidt/Haker fügte Konradsreuth den ersten Punktverlust der Saison zu.

Ergebnisse: Steinmeyer/Söllner - Peterhänsel/Peterhänsel 1:3, Wiggers/Koschemann - Schmidt/Haker 3:2, Stelzer/ Müller - Knabner/Haag 3:0, Steinmeyer - Knabner 1:3, Wiggers - Schmidt 2:3, Stelzer - Marco Peterhänsel 3:2, Söllner - Michael Peterhänsel 3:1, Müller - Haag 3:0, Koschemann - Haker 1:3, Steinmeyer - Schmidt 0:3, Wiggers - Knabner 1:3, Stelzer - Micha Peterhänsel 2:3, Söllner - Marco Peterhänsel 3:2, Müller - Haker 3:0, Koschemann - Haag 3:0, Steinmeyer/Söllner - Schmidt/Haker 1:3.
kna