Es geht nun los mit der Sanierung des Freizeitzentrums zu einem "Freizeit- und Tourismuszentrum". Am Donnerstagnachmittag fand der symbolische Spatenstich statt.

Für Einheimische und Gäste

Es wird ein tolles Projekt, das weit über die Landkreisgrenzen hinausragt, ist Bürgermeister Klaus Löffler (CSU) überzeugt. Es soll zum einen für Freizeit und Erholung für Einheimische als auch für Touristen dienen, es soll aber auch über die Stärken und Sehenswürdigkeiten der Rennsteig-Region informieren. Bereits im Haushalt 2014 wurden 1,1 Millionen Euro für dieses Projekt berücksichtigt.

Bürgermeister Klaus Löffler gab einen Überblick über die bevorstehenden Maßnahmen. Demnach soll die Schwimmhalle erneuert, ein Mutter-Kind-Bereich soll integriert werden. Die Bädertechnik soll dem aktuellen Stand angepasst werden.