Kurz nach 21 Uhr wollte die 43-jährige Frau in der Kulmbacher Straße gegenüber des Wasserwirtschaftsamts in ihr dort geparktes Auto einsteigen, als sie der Täter plötzlich von hinten gegen ihren Wagen drückte und mit eindeutiger sexueller Motivation anging. Nur der sofortigen Hilferufe und der starken Gegenwehr des Opfers ist es zu verdanken, dass der Unbekannte kurz darauf wieder von ihr abließ. Die Kriminalpolizei Coburg hat die Ermittlungen zu dem Übergriff aufgenommen und sucht Zeugen.

Von dem Täter ist folgende Beschreibung bekannt:

• zirka 170 Zentimeter groß
• zwischen 20 und 40 Jahre alt
• südländischer Typ, sprach deutsch mit ausländischem Akzent
• dunkle Haare, auffälliger Irokesenschnitt, dunkler Vollbart
• stechend blaue Augen
• bekleidet mit blauer Jeans und dunkler Jacke
Die Beamten fragen:

• Wem ist am Mittwochabend, gegen 21 Uhr, ein Mann im Bereich der Kulmbacher Straße aufgefallen, auf den die Beschreibung passen könnte?
• Wer kennt eine Person, auf die die Beschreibung passt und/oder kann Hinweise auf den Aufenthaltsort des Tatverdächtigen geben?
• Wer hat sonst Beobachtungen gemacht, die im Zusammenhang mit den Übergriffen stehen könnten?