Am Donnerstag, 26. Juli 2018, ist der Bayerische Umweltminister Marcel Huber (CSU) in Lettenreuth zu Gast. Der Grund dafür ist ein neues Naturschutz-Programm, das den Lebensraum für Rebhühner und Tierarten, die im gleichen Umfeld beheimatet sind, erweitern soll. Das Projekt umfasst die Landkreise Kronach, Lichtenfels und Coburg. Den Auftakt macht das Lettenreuther Pilotvorhaben. Seine Wurzeln hat das Konzept allerdings in Mitwitz, wo die Ökologische Bildungsstätte die Umsetzung koordiniert.

Was hinter dem Vorhaben steckt, welche Maßnahmen durchgeführt werden und was sich die Verantwortlichen davon erhoffen, lesen Sie hier bei inFranken.de.