Der Fahrer eines Mercedes-Kombi war am Dienstag kurz vor 11 Uhr zwischen Kaltenbrunn und Haig unterwegs. Rund 100 Meter vor Mostholz bemerkte er Rauch aus dem Motorraum.

Beim Öffnen der Motorhaube schlugen ihm bereits Flammen entgegen. Nur mit Mühe konnte er mitgeführtes Werkzeug und Ladung aus dem Kofferraum noch vor den Flammen retten.

Beim Eintreffen der Feuerwehr Burggrub stand der Kombi bereits in Vollbrand. Unter Atemschutz wurde dieser zusammen mit der Feuerwehr Stockheim abgelöscht. Die Staatsstraße war während der Löscharbeiten komplett gesperrt. 25 Einsatzkräfte waren beteiligt, Polizei aus Kronach und BRK mit einem Rettungswagen waren vor Ort. Der Einsatz dauerte bis 12.25 Uhr.