Die Firma Remondis redet nicht um den heißen Brei herum. "Wir haben tatsächlich Probleme", sagt Michael Schneider, Pressesprecher des für das Ausleeren der Glascontainer im Landkreis zuständigen Recyclingunternehmens. Die Gründe seien die Urlaubszeit und kurzfristige krankheitsbedingte Ausfälle.

Die Folge: An vielen Orten im Kreis stapeln sich Flaschen, Gläser und Dosen vor den rappelvollen Containern - inklusive der bei hochsommerlichen Temperaturen nicht ausbleibenden Gerüche und Insekten.

Die Kreistagsfraktion der Freien Wähler hat den Missstand in einem offiziellen Schreiben angeprangert. Und das Landratsamt bestätigt, mit Remondis in Kontakt zu stehen. Wie die Firma plant, die Container wieder planmäßig zu leeren, und wer ihr überhaupt den Auftrag dazu erteilt hat, lesen Sie auf unserem inFrankenPlus-Artikel.