Wie durch ein Wunder ist die 19-jährige Autofahrerin bei diesem Unfall mit dem Schrecken davon gekommen.
Wie die Polizei berichtet, wollte die Frau Sonntagabend gegen 19 Uhr am unbeschrankten Bahnübergang Steinbacher Weg bei Eckersmühlen die Gleise mit ihrem Kleinwagen überqueren.
Dabei übersah sie offensichtlich den herankommenden, vorfahrtsberechtigten Zug, der in Richtung Roth fuhr.
Der Zug touchierte trotz Vollbremsung das Auto.
Wie das Polizeipräsidium Mittelfranken erklärt, erlitt die Frau einen Schock und wurde sicherheitshalber über Nacht in ein Krankenhaus gebracht. Das Auto wurde erheblich beschädigt.
Die im Zug befindlichen Fahrgäste kamen ebenfalls unverletzt mit dem Schrecken davon.