Ein - laut Polizei - "ungewöhnlicher Wildunfall" ereignete sich am Sonntagabend (17.05.2020) im Berger Ortsteil Rothleiten (Landkreis Hof).

Wie die Polizei berichtet, war ein 63-jähriger Fahrlehrer mit seinem Motorrad in Richtung Berg unterwegs. Kurz vor dem Ortsausgang sprang ein Reh über die Fahrbahn und traf den Motorradfahrer an Brust und Kopf. Der Mann verlor dadurch die Kontrolle über sein Motorrad und stürzte. 

Folgenschwerer Wildunfall: Reh stirbt, Motorradfahrer im Krankenhaus

Mit Verletzungen an Oberkörper und Füßen wurde der Biker schließlich ins Krankenhaus nach Naila gebracht. Das Reh wurde durch den Aufprall getötet. An der Honda entstand Sachschaden in Höhe von 5000 Euro.

Am Sonntagnachmittag wurden in Oberfranken bei einem Autounfall vier Menschen verletzt. Eine 81-jährige Frau hatte eine rote Ampel übersehen, was zu einer Kettenreaktion führte.