Tierquäler misshandelt Ziege: In Döhlau-Kautendorf (Landkreis Hof) wurde in der Nacht auf Freitag (3. Juli 2020) eine Ziege verletzt, das berichtet die Polizei

Demnach wurden gegen 0.15 Uhr Anwohner des Vierschauer Wegs durch Lärm aus einem benachbarten Ziegengatter geweckt. Ein bisher unbekannter Mann hatte auf eine der Ziegen eingestochen und das Tier am Hals verletzt. Die Ziege konnte durch den Besitzer versorgt werden und ist so weit wohlauf.

Ziege in Kautendorf verletzt: Polizei sucht Tierquäler

Der Unbekannte ist etwa 1,75 Meter groß und war mit einer blauen Regenjacke bekleidet. Hinweise zu dem Mann bitte an die Rehauer Polizei unter 09283 8600 geben. 

In Hof begang eine Frau nach einem Unfall Fahrerflucht. Zuvor fuhr sie einen kleinen Jungen auf dem Heimweg an.