• Tierheim Hof vermittelt Katzen-Oma an Unternehmen
  • Fast 18-jährige "Hella" kommt in Nürnberger Großraumbüro unter
  • Auf 800 Quadratmetern leben schon drei Artgenossen: "Würmchen", "Kitty" und "Olaf"
  • Nürnberger Unternehmer startet Spendenaktion für Tierschutz-Organisationen

Tierheim Hof glückt Katzen-Vermittlung: Im Nürnberger Großraumbüro der HG Grundstücksgesellschaft mbH leben schon drei Katzen: Jetzt kommt eine vierte hinzu. Nachdem die fast 18-jährige "Hella" ihr bisheriges Zuhause verlassen musste, darf die Katzen-Oma ihren Lebensabend nun im 800 Quadratmeter großen Büro des Unternehmens verbringen. Das Tierheim Hof hat die Katzendame dorthin vermittelt. "Und jetzt taut sie so langsam auf", freut sich Peter Götz, der Geschäftsführer der Firma.

Tierheim Hof: Großraumbüro "adoptiert" Katzen - "Die gehören zum Inventar"

"Tiere mag ich schon immer", erzählt Götz. Er selbst sowie viele seiner Mitarbeiter hätten Zuhause selbst einige Katzen. "So entstand die Idee, dass wir im Büro ja auch Katzen adoptieren könnten." Nachdem er vielerorts auf Ablehnung gestoßen sei, war das Tierheim Hof bereit, Katzen in das Büro abzugeben. "Von 7 Uhr morgens bis 18 oder 19 Uhr ist jemand da - die Katzen bekommen hier mehr Aufmerksamkeit als in manchen Familien", so Götz. Am Wochenende gebe es einen Katzendienst, den die Mitarbeiter und auch er selbst übernehmen. So kamen schließlich die ersten drei Katzen - "Würmchen", "Kitty" und "Olaf" - in das Großraumbüro in Nürnberg.

Katzenspielplatz - Bestseller jetzt bei Amazon anschauen

Das Stubentiger-Trio sei schwer vermittelbar gewesen. "Die ersten vier Wochen waren eine Katastrophe", erzählt Götz. Die drei Katzen seien zu Beginn sehr verschreckt und verängstigt gewesen. Das habe jedoch nicht lange angehalten: "Heute sind sie total offen und gehören praktisch zum Inventar." Er selbst habe noch nie so verschmuste und dankbare Tiere gesehen. Vor einer Woche, am 20. April, sei dann Katzen-Oma "Hella" hinzugekommen. "Sie war etwas ängstlich gegenüber den anderen dreien", meint Götz. So langsam taue sie jedoch auf. "Sie fühlt sich mittlerweile ganz wohl." 

Demnächst steht jedoch ein weiterer Umzug an: "Wir ziehen bald in ein Bürohaus mit einer großen Gartenanlage", erzählt der Unternehmer. Dort soll dann auch ein Freigehege für die Katzen gebaut werden. "Die waren ja allesamt noch nie draußen", so Götz. Auch wenn "Hella" schon knapp 18 Jahre alt ist, sei er guter Dinge, dass er und sein Team mit der Katze noch viel Freude haben werden: "So fit wie die ist, könnte die auch locker 20 Jahre alt werden", vermutet Götz.

"Große Spendenaktion": Tierschutz-Einrichtungen erhalten finanzielle Hilfe

Mit einer Spende von 1000 Euro unterstützt der Unternehmer das Tierheim auch finanziell. Demnächst folge außerdem noch eine große Spendenaktion: Durch Geschäftspartner und durch die Einnahmen mit seiner Biografie seien zwischen 20.000 und 30.000 Euro zusammengekommen, mit denen er vier verschiedene Tierschutz-Organisationen unterstützen möchte. "Es kommen zwischen 5000 und 7500 Euro für jede Organisation zusammen".

"In zwei Wochen ist die große Spendenaktion", so Götz. Die vier Organisationen, die Götz mit einer Spende unterstützen will, stehen auch schon fest. Folgende Tierschutz-Einrichtungen erhalten demnach finanzielle Unterstützung: 

Aus dem Tierheim Hof hat Götz alle vier Katzen, die nun im Großraumbüro in Nürnberg leben. Damit gibt es auch für Katzen-Oma "Hella" ein Happy End. 

Das Tierheim Kronach startete indes kürzlich einen Hilferuf für eine schüchterne Siamkatze. "Sky" wurde aus der Scheune eines Bauernhofs vertrieben - doch das Tierheim ist "total überfüllt" und hat keinen Platz für Notfälle.

 

*Hinweis: In der Redaktion sind wir immer auf der Suche nach tollen Angeboten und nützlichen Produkten für unsere Leser - nach Dingen, die uns selbst begeistern und Schnäppchen, die zu gut sind, um sie links liegenzulassen. Es handelt sich bei den in diesem Artikel bereitgestellten und mit einem Einkaufswagen-Symbol beziehungsweise einem Sternchen gekennzeichneten Links um sogenannte Affiliate-Links/Werbelinks. Wenn Sie auf einen dieser Links klicken und darüber einkaufen, bekommen wir eine Provision vom Händler. Für Sie ändert sich dadurch nichts am Preis. Unsere redaktionelle Berichterstattung ist grundsätzlich unabhängig vom Bestehen oder der Höhe einer Provision.