Prämiert werden, so die Stadt Hof, renovierte beziehungsweise neugestaltete Fassaden, die in der Zeit zwischen dem 1. Januar 2020 und dem 31. Dezember 2020 ausgeführt wurden. Eine Fachjury bewertet die Fassadenrenovierungen. Es locken Geldpreise und Anerkennungsurkunden.

Die Stadtverwaltung bittet alle infrage kommenden Hauseigentümer, dem Fachbereich Kultur, Freiheitshalle, Kulmbacher Straße 4, 95030 Hof, schriftlich, gerne auch per E-Mail an kultur@stadt-hof.de, mitzuteilen, welche Anwesen eine neue Fassadengestaltung oder -renovierung erfahren haben und welches Malergeschäft die Arbeiten ausgeführt hat.

Insgesamt sind die Preise mit 1500 Euro dotiert. In den Wettbewerb werden die Hauseigentümer einbezogen, die sich beworben haben.