Endlich wieder Schwimmen gehen in Hof: Das Schwimmbad Aquawell in Helmbrechts kann am Montag, 29. Juni, nach monatelanger Corona-Pause endlich wieder öffnen. "Zwar unter Auflagen, aber wir freuen uns auf die Eröffnung", erklärt der Betriebsleiter Rico Horlbeck im Gespräch mit inFranken.de.

Ab nächster Woche Montag dürfen Gäste auf jeden Fall in das 25-Meter-Hallenbad sowie in die Außen-, Kinder- und Nichtschwimmerbecken. Wie es mit dem Dampfbad aussieht, sei noch nicht abschließend geklärt, meint Horlbeck: "Es kommen ja jeden Tag noch Neuerungen von der Regierung." Er verfolge das Geschehen aber wachsam und passe sein Hygienesystem demnach an. 

Badespaß trotz Hygienevorschriften

Nach aktuellem Stand sollen folgende Regelungen gelten:

  • Besucherzahl auf 60 begrenzt
  • Abstandsregelungen müssen eingehalten werden
  • Hände müssen im Eingangsbereich desinfiziert werden
  • Maskenpflicht im Eingangsbereich
  • Jeder Gast muss seine Kontaktdaten hinterlassen

Im Bad möchte der Betreiber jedoch für so viel Freiheit wie möglich sorgen, weshalb auch keine Schwimmleinen eingezogen werden, sondern sich die Leute frei bewegen können. "Wenn wir unser Wellenbad betreiben, würde das sowieso nicht funktionieren", sagt Horlbeck. Der Wellenbetrieb ist am Wochenende pro halbe Stunde für 10 Minuten.

Normalerweise kommen, laut Horlbeck, an einem normalen Tag zwischen 150 bis 200 Besucher ins Aquawell - die Beschränkung auf 60 Badegäste ist daher einer der wichtigsten Bausteine des Konzepts. "Badegäste können uns jederzeit telefonisch erreichen und den aktuellen Besucherstand abfragen", erklärt der Leiter - so muss niemand kommen und wieder nach Hause geschickt werden. 

Zwei Stunden zahlen: Solange bleiben wie man will

Wie jedes Jahr gibt es im Aquawell den Sommertarif: Man zahlt für zwei Stunden Eintritt und darf so lange bleiben wie man möchte. Für Erwachsen seien das unter der Woche vier Euro, am Wochenende wegen des Wellenbetriebs fünf Euro. 

Die vergangenen Wochen, in denen das Becken geschlossen bleiben musste, habe man für wichtige Revisionsarbeiten genutzt, erklärt der Betriebsleiter: "Normalerweise hätten wir im Sommer für drei Wochen für die Arbeiten schließen müssen. Jetzt sind es nur noch ein, zwei Tage, für Arbeiten, die wir nicht spontan verschieben konnten."

Damit es am nächsten Montag, den 29.  Juni, wieder losgehen kann, wird bereits alles vorbereitet. Wer das Aquawell besuchen möchte, kann unter der Telefonnummer 09252/5850 die aktuelle Besucherzahl abfragen.