Angeführt von Heike Gewehr, die zusätzlich zur Landesliga für Gröbenzell in der Bundesliga an den Start geht, waren die Gastgeber mit einer Mischung aus erfahrenen und Nachwuchskämpfern gut aufgestellt. Aber auch Eltmann ging mit einer starken Truppe an den Start. Die Auslosung der Gewichtsklassen ergab folgende Reihenfolge: Den Auftakt machten die beiden 70-Kilo-Kämpferinnen, gefolgt von der Klasse bis 57 Kilo, ebenfalls doppelt besetzt. Anschließend kämpfte das Schwergewicht und danach gleich die leichteste Klasse bis 52 Kilo, beide jeweils nur einfach besetzt. Den Abschluss machten die beiden Begegnungen bis 63 Kilo. Diese Reihenfolge war für Eltmann nahezu optimal.

Anna Riedl startete nach einer einjährigen Wettkampfpause gewohnt souverän und brachte ihre Mannschaft schnell mit 1:0 in Front. Rebecca Heidingsfelder erhöhte ebenso sicher auf 2:0. Den dritten Punkt holte Ronja Roos, ebenfalls vorzeitig.


Zur "Halbzeit" bereits mit 6:2 vorne

Veronika Rebhan kämpfte bei ihrem ersten Ligaeinsatz beherzt, verlor aber durch Haltegriff. Andrea Bock stellte den alten Abstand mit einer tadellosen Leistung wieder her, ehe Heike Gewehr gegen Julia Weinig auf Seiten der Gäste den zweiten Punkt für die Heimmannschaft sicherte. Doch Anne Endres sowie Sarah Riedl steuerten beide vorzeitige Siege zum 6:2-Zwischenstand aus Sicht der SGE bei.

In der Pause stellten beide Trainer nochmals um. Das glücklichere Händchen dabei hatte der Coach der Unterfranken. Anna Riedl, Janine Grafen, Ronja Roos, Veronika Rebhan, Anne Endres und Sarah Riedl dominierten ihre Begegnungen nahezu nach Belieben und sorgten für den 12:3-Endstand. Andrea Bock musste ihre Begegnung verletzungsbedingt abgeben. Für die Glanzlichter des zweiten Durchgangs sorgten Ronja Roos, die in einem spannenden Kampf auf absolutem Bundesliganiveau Heike Gewehr vorzeitig als Verliererin von der Matte schickte, und Veronika Rebhan, die ihren ersten Punkt in der Landesliga mit einem Festhaltegriff einfuhr.Damit ist die Mannschaft für die nächsten Aufgaben gerüstet. Am 24. April kommt der letztjährige Vizemeister in die Georg-Schäfer-Halle nach Eltmann.