Im Januar 2014 musste der FC Augsfeld aus finanziellen Gründen seine Mannschaft aus der Fußball-Landesliga zurückziehen. Seitdem befindet sich der Verein im freien Fall und spielt nun wieder in der A-Klasse. Doch nun wagen die Verantwortlichen den sportlichen Neuanfang.
Im ersten Spiel der Saison in der Gruppe 5 gegen den SC Trossenfurt-Tretzendorf holte man vor 65 Zuschauern immerhin einen Punkt. "Insgesamt bin ich zufrieden damit, denn den Gegner würde ich zu den besten fünf Mannschaften der Liga zählen", resümierte Vorsitzender Alexander Dürbeck.
Im zu Beginn sehr ausgeglichenen Spiel zeichnete sich erst gegen Ende der ersten Hälfte ein spielerischer Vorteil für die Gäste aus Trossenfurt ab.