60 Sitze waren zu vergeben bei der Wahl des Kreistags. Und das Verfahren mit Ankreuzen, Streichen, Kumulieren und Panaschieren machte es kompliziert. Aber der Wähler hat es geschafft und seine Mannschaft für die nächsten sechs Jahre aufgestellt: Hier das vorläufige Ergebnis (Stand Mittwoch, 17. März): CSU (21 Sitze) Steffen Vogel, Theres;

Dorothee Bär, Ebelsbach;

Michael Ziegler, Eltmann; Wolfgang Borst, Hofheim;

Gerhard Zösch, Sand;

Reinhold Giebfried, Hofheim;

Heidi Müller-Gärtner, Maroldsweisach; Otto Kirchner, Königsberg;

Thomas Sechser, Oberaurach;

Volker Ortloff, Haßfurt;

Alexander Ambros, Knetzgau;

Imelda Hetterich, Zeil;

Marion Müller, Ebern;

Klaus Merkel, Haßfurt;

Isabell Zimmer, Ebern;

Sebastian Ott, Ebern;

Cäcilie Werner, Wonfurt;

Alexander Bergmann, Hofheim; Holger Baunacher, Wonfurt;

Claus Bittenbrünn, Königsberg; Birgit Finzel, Untermerzbach.

GRÜNE (6 Sitze) Norbert Zösch, Zeil;

Rita Stäblein, Eltmann

Hans Dünninger, Hofheim;

Matthias Lewin, Knetzgau;

Harald Kuhn, Zeil;

Anne Schneider, Ebern.

FREIE WÄHLER/WG (10 Sitze) Birgit Bayer, Riedbach;

Oskar Ebert, Rauhenebrach;

Günther Werner, Haßfurt; Ludwig Bock, Rentweinsdorf; Sabine Weinbeer, Oberaurach;

Dieter Möhring, Aidhausen;

Gertrud Bühl, Breitbrunn

Matthias Bäuerlein, Rauhenebrach; Ute Leyh, Rentweinsdorf;

Michael Zehe, Haßfurt.

SPD (9 Sitze) Bernhard Ruß, Sand;

Wolfgang Brühl, Eltmann;

Thomas Stadelmann, Zeil;

Jürgen Hennemann, Ebern;

Stefan Paulus, Knetzgau;

Wolfram Thein, Maroldsweisach;

Stephan Schneider, Haßfurt;

Ulrike Zettelmeier, Ebern;

Helmut Dietz, Untermerzbach.

FDP/Freie Bürger (4 Sitze) Harald Pascher, Ebern;

Heinrich Goschenhofer, Hofheim; Bernhard Jilke, Knetzgau; Sabine Leucht, Hofheim.

Junge Liste (6 Sitze) Thomas Wagenhäuser, Aidhausen; Jonathan Eller, Hofheim;

Julian Müller, Sand;

Christian Zehendner, Ebelsbach; Eva-Maria Schmitt, Kirchlauter;

Stefanie Hümpfner, Königsberg.

ÖDP (3 Sitze) Rainer Baumgärtner, Zeil;

Klemens Albert, Pfarrweisach. Stefan Zettelmeier, Sand.

Linke (ein Sitz) Sabine Schmidt, Sand.