Vor allem Kinder und Jugendliche sind es, die verkleidet als die drei Weisen aus dem Morgenland an den Haustüren klingeln, singen, Segenssprüche aufsagen und mit geweihter Kreide den Schriftzug "20*C+M+B+18" an die Türen schreiben. Die Buchstaben - umringt von der Jahreszahl stehen nicht für Caspar, Melchior und Balthasar, sondern für die lateinische Formel "Christus mansionem benedicat". (Christus segnet dieses Haus). Aber als Denkhilfe für die Namen der Könige sind die Initialen auch nicht schlecht.

Die Aktion Dreikönigssingen gilt als größte Solidaritätsaktion von Kindern für Kinder weltweit. Heuer geht es um das Engagement gegen ausbeuterische Kinderarbeit. Beispielland ist Indien, wo besonders viele Buben und Mädchen arbeiten müssen. Die Sternsinger machen auf das Problem aufmerksam und sammeln Geld, um den Einsatz gegen die Ausbeutung von Kindern zu unterstützen.

Mehr von den Sternsingern im Landkreis Haßberge, von ihren Erfahrungen und lustigen Erlebnissen lesen Sie hierauf inFranken.dePLUS.