Zu einem folgenschweren Verkehrsunfall ist es am Freitagnachmittag am Hans-Ort-Ring gekommen. Ein 68-jähriger Mann kam mit seinem Audi A4 aus Richtung Welkenbach und wollte nach links in den Hans-Ort-Ring einbiegen. Dabei übersah er einen von links den Berg hinunterfahrenden Mercedes, der mit insgesamt vier jungen Männern besetzt war, und es kam zum Zusammenstoß. Der Audifahrer war zunächst eingeklemmt, konnte aber befreit werden. Alle fünf Unfallbeteiligten wurden mit leichten bis mittelschweren Verletzungen in ein Erlanger Krankenhaus eingeliefert. An beiden Autos entstand wirtschaftlicher Totalschaden, und sie mussten mit Abschleppdiensten geborgen werden. Es kam zu Beeinträchtigungen im Feierabendverkehr. Zu ihrem Leidwesen musste die Feuerwehr mehrfach Diskussionen mit uneinsichtigen und rücksichtslosen Verkehrsteilnehmern führen, die mit ihren Fahrzeugen durch die Absperrung an der Unfallstelle fahren wollten. pol