Aufgrund der aktuell starken Nutzung der McDrive-Schalter der Bad Kissinger McDonalds-Filiale kam es in den Stoßzeiten zuletzt zu längeren Rückstaus in der Würzburger Straße. Die Schlange der wartenden Autos verleitete infolgedessen andere Fahrerinnen und Fahrer zu Überholmanövern, die mehrfach zu gefährlichen Situationen mit dem Gegenverkehr geführt haben, heißt es in einer Pressemitteilung der Stadt. Um diese Rückstaus und die daraus resultierenden, riskanten Überholaktionen künftig zu vermeiden, wird die Zufahrt zur McDonalds-Filiale an der Würzburger Straße vorübergehend gesperrt.

Die Hauptzufahrt ist also bis auf Weiteres die Zufahrt an der Oskar-von Miller Straße. Über diese Zufahrt ist die An- und Abfahrt von der McDonalds-Filiale problemlos möglich und eine bessere Verkehrssicherheit gewährleistet, heißt es in der Mitteilung der Stadt weiter. red