Ein am Kupsch-Markt abgestelltes Fahrrad klauten am Sonntagabend zwei Jungs. Die beiden wollten so schneller nach Hause kommen, da sie sich verspätet und deshalb Angst vor den erzieherischen Maßnahmen der Eltern hatten, berichtete die Polizeiinspektion Bad Kissingen. Weil die beiden Jungen auf dem halben Nachhauseweg von ihren Eltern abgeholt werden sollten, versuchten sie das entwendete Fahrrad in einem Gebüsch zu verstecken, um den Diebstahl vor den Eltern zu verheimlichen. Bei dieser Aktion wurden sie von einem Mann beobachtet, welcher die Polizei verständigte. Die beiden Jungen, die den Diebstahl einräumten, wurden den Eltern überstellt. Das entwendete Fahrrad wurde sichergestellt, da der Eigentümer bis dato nicht bekannt ist. Der Eigentümer von dem gestohlenen Fahrrad wird deshalb gebeten, sich mit der Polizeiinspektion Bad Kissingen, Tel.: 0971/714 90, in Verbindung zu setzen. Es handelt sich um ein schwarzes Mountainbike der Marke Bulls, schließt die Polizei ihren Bericht. pol