Bald können neue Dreiräder, Schaufeln oder Eimer für die Kinder des katholischen Kindergartens St. Maria Magdalena angeschafft werden. Möglich machen das die Patienten des Zahnarztes Dr. Jörg Reichert. Er überreichte einen Spendenscheck über 575 Euro an Kindergartenleiterin Barbara Voit und an Thomas Hahn, Mitglied der Kirchenverwaltung in Vertretung von Pater Markus Reis OSA.

Der Zahnarzt erzählte, dass nach mehr oder weniger vielen Jahren manchen Patienten die Goldkronen oder Brücken mit Gold wieder entfernt werden müssen. Dann werden sie gefragt, ob sie bereit sind, das Edelmetall für einen guten Zweck zu spenden, statt es mitzunehmen. Die allermeisten stimmen gerne zu. Etwa alle zwei Jahre kommt ein Aufkäufer bei seiner Tour durch Unterfranken auch bei Zahnarzt Reichert vorbei. Er nimmt dann die Goldzähne mit und lässt das wertvolle Edelmetall dann abtrennen und herauslösen. In diesen zwei Jahren kommt das Gold von etwa 50 Patienten, erzählt Reichert. Dentalgold kostet etwa 70 Euro pro Gramm. Kindergartenleiterin Barbara Voit und Thomas Hahn von der Kirchenverwaltung dankten dem Zahnarzt für diese Spende, mit der neues Spielgerät angeschafft werden kann.