In Ansbach trafen die besten Volleyball-Jugendmannschaften Nordbayerns aufeinander. Hierzu zählt die Oberpfalz (VC Schwandorf und SV Hahnbach), Mittelfranken (TV Altdorf und TSV Ansbach), Unterfranken (TSVgg Hausen und TUS Frammersbach) sowie Oberfranken (SC Memmelsdorf und N. H. Young Volleys aus Neudrossenfeld/Hollfeld). "Oberfranken, Oberfranken - hey, hey!", so klang nach dem Turnier durch die Halle, denn die Plätze 2 und 3 belegten die Teams des SC Memmelsdorf und der N. H. Young Volleys.


Schwandorf war zu stark

Als oberfränkischer Vizemeister wurden die Neudrossenfelderinnen in der etwas stärkeren Gruppe 1 einsortiert. Im Vorentscheid unterlagen sie den beiden Mannschaften TV Altdorf und VC Schwandorf.
Dank eines Sieges gegen Hausen sicherten sich die Young Volleys aber den dritten Platz und somit das Spiel gegen den Zweitplatzierten der Gruppe 2 (SV Hahnbach).
Diese letzte Chance, vorne mitspielen zu können, wollten sich die Neudrossenfelder Spielerinnen nicht entgehen lassen. Sie zauberten einen klaren 2:0-Sieg (25:15 und 25:22) auf das Feld und sicherten sich somit erst einmal den vierten Platz der vorläufigen Gesamtwertung.
Am zweiten Wettkampftag mussten die vier besten Mannschaften um die begehrten Plätze 1 bis 3 und damit um die Qualifikation für die bayerische Meisterschaft kämpfen.
Im Halbfinale trafen die N. H. Young Volleys erneut auf die starken Schwandorferinnen, die ihnen am Vortag bereits Probleme bereitet hatten. Die VC-Mädels hatten ihr Team mit einen weiteren herausragenden Spielerin verstärkt und gingen erneut als Sieger vom Feld. Damit sicherten sie sich die Finalteilnahme und die direkte Qualifikation zur "Bayerischen".
Um das letzte Ticket zu bekommen, galt es für die Neudrossenfelderinnen, den Verlierer des zweiten Halbfinales, den TV Altdorf, zu bezwingen. Durch gekonnte Mannschaftsumstellung des Trainers Norman Neugebauer kamen die Altdorfer Spielerinnen kaum zu guten Spielzügen und mussten sich im ersten Satz mit 19:25 und im zweiten mit 18:25 geschlagen geben. Die Freude bei den Spielerinnen der N. H. Young Volleys aus Neudrossenfeld/Hollfeld sowie den Fans war riesig.
Die bayerische Meisterschaft findet am 4. März in Schwandorf statt. Dort wollen sich die Neudrossenfelderinnen für die deutsche Meisterschaft qualifizieren. Mit dabei sind die Spielerinnen des SC Memmelsdorf und der nordbayerische Meister VC Schwandorf. cb
N. H. Young Volleys: Fanny Gnade, Klob Larissa, Schleuppner Elena, Schwarz Leonie, Spindler Jule, Cicek Olivia, Schwenk Antonia, Fechner Vanessa, Seidler Nadine, Rönn Carla