Der Kunstverein Bamberg zeigt vom 6. bis 22. Juli im Kesselhaus, Untere Sandstraße 42, eine Werkschau von Adelbert Heil. Die Vernissage beginnt morgen um 18.30 Uhr. Der Berganza-Preisträger von 2017 wird eine Auswahl seiner Arbeiten, darunter den "großen Wolkenmann" (unser Bild), präsentieren. Parallel zu dieser Ausstellung findet am 7. und 14. Juli, jeweils von 14 bis 18 Uhr, im Geburtsort des Künstlers in Kirchaich eine kleine Nebenschau unter dem Titel "Ausblick" statt. Gezeigt werden dort dann auch eine Videoinstallation von Gerhard Schlötzer, Gemälde von Michael Huth, Holzskulpturen von Peter Kröning und Marmorarbeiten von Hermann Ullrich. Foto: Adelbert Heil