"Des Gwärch und Des Meer" - mit seinem neuen Soloprogramm kommt Wolfgang Buck am Samstag, 12. Mai, 20 Uhr, in die Christuskirche Neunkirchen am Brand, Einlass ist ab 19.30 Uhr. Wolfgang Buck besingt Orte, an die man sich sehnt, das Meer, das Wochenende, die milde Sonne und die sanft dahinziehenden Wolken, den Fluss. Aber auch "des Gwärch und des Geduh", das man selber fabriziert oder dem man schutzlos ausgeliefert ist, den närrischen Zirkus der Wichtigtuer, Sprücheklopfer und Gehetzten, die sinnlose Rennerei und die Allgegenwart von Leistungsdruck, digitaler Überwachung, Arbeit und Nierensteinen. Eintritt: Abendkasse 17 Euro, Vorverkauf 15 Euro bei "Das Ardeko-Eck", Anton-von-Rotenhan-Straße, Neunkirchen. red