Drei Wildunfälle ereigneten sich am Montag im Altlandkreis. Gegen 6 Uhr fuhr ein 66-Jähriger mit seinem Auto von Speicherz zur Autobahnanschlussstelle. Auf der Geraden kurz nach Speicherz lief ein Hase auf die Straße, und es kam zum Zusammenstoß. Das Tier war verschwunden, am Pkw entstand ein Schaden von 1000 Euro. 45 Minuten später kollidierte ein 28-Jähriger mit seinem Fahrzeug kurz vor der Ortseinfahrt Oberbach mit einem Reh. Das Tier war sofort tot und hinterließ einen Schaden von 500 Euro. Ein weiteres Reh wurde gegen 22.30 Uhr in der Nähe der Rhön-Kaserne Opfer eines Unfalls. Ein 28-Jähriger fuhr vom Osttor zur Staatsstraße, als ihm ein Reh vor das Auto sprang. Das Tier verendete, Schaden am Pkw: 1500 Euro, so die Polizei. pol