Die durch den Architektur-Treff Bamberg veranstaltete und unter der Schirmherrschaft der Bayerischen Architektenkammer stehende Reihe "Stadtrundgänge" widmet sich in diesem Jahr thematisch ganz dem Welterbe Bamberg. Nach den beiden erfolgreichen Führungen zu "12 ½ Jahre Stadtsanierung im Sand" und zum sogenannten "Bamberger Modell" haben Interessierte nun am 14. Juli wieder die Gelegenheit, sich über ein spannendes Thema zu informieren: über das zukünftige Welterbe-Besucherzentrum an den Unteren Mühlen.
Die Leiterin des Zentrum Welterbe Bamberg, Patricia Alberth, führt gemeinsam mit dem Architekten Heinz Rosenberg über die mitten im Fluss liegende Baustelle. Die Teilnehmer bekommen damit Informationen aus erster Hand, sowohl über den Baufortgang selbst, wie auch über die spätere Nutzung. Beginn ist pünktlich um 16 Uhr am Geyerswörthsteg, Höhe Schloss Geyerswörth. Die Führung ist kostenlos (keine Anmeldung erforderlich). Ansprechpartnerin bei Fragen ist Alexandra Baier, a.baier@transform-online.de, T. 0951/70043880. red