Wer sich als Pflegekraft für die Psyche von alten Menschen in Pflegesituation interessiert und deren körperliche und geistige Gesundheit erhalten beziehungsweise verbessern möchte, kann sich in diesem Bereich weiterbilden. Neben dem Beruf ist das oft schwierig. Das Deutsche Erwachsenen-Bildungswerk (DEB) bietet deshalb ein Fernlehrgangsangebot, das Interessierten mehr Flexibilität ermöglicht.
Die Fernlehrgänge können berufsbegleitend, lernzeit- und lernortunabhängig absolviert werden. Sie richten sich unter anderem an Altenpfleger, Gesundheits- und Krankenpfleger, Heilerziehungspfleger, Ergotherapeuten und Qualitätsbeauftragte mit Tätigkeit in der Altenpflege, heißt es in einer Pressemitteilung.
In seinem Fernlehrgang "Gerontopsychiatrische Fachpflege" vermittelt das Deutsche Erwachsenen-Bildungswerk fundierte Kenntnisse und Fertigkeiten. In weiteren Fernlehrgängen wird unter anderem anwendungsorientiertes Fachwissen zum Beispiel zur Pflege bei gerontopsychiatrischen Krankheitsbildern sowie zur Qualitätssicherung angeboten. Der Einstieg in diese Fernlehrgänge ist zu Monatsbeginn möglich.
Die Fernlehrgänge haben eine Laufzeit von sieben bis elf Monaten und sind von der Staatlichen Zentralstelle für Fernunterricht (ZFU) zugelassen. Die erfolgreiche Teilnahme wird durch ein Zertifikat des Deutschen Erwachsenen-Bildungswerks bestätigt. Infos beim Deutschen Erwachsenen-Bildungswerk, Referat Bildungsdienstleistung, Pödeldorfer Straße 81 in 96052 Bamberg, oder Tel. 09519/1555-72. red