Wie man in England als Botschafter Frankens auftreten kann, hat Vorsitzender Walter Schaller vom Oldtimer Stammtisch Kulmbach kürzlich demonstriert. Grund seines Aufenthalts im Vereinigten Königreich: Sein Bekannter Hannes Schilcher, Inhaber der Firma Lynx Motors, die originalgetreue Nachbauten des Jaguar C-Type, D-Type, XKSS und E-Type Lightweight fertigt und sich auch mit Fahrzeugrestaurierungen befasst, war mit einem Messestand auf dem Super Event "Celebrating Jaguar XK 70" vertreten.
Südlich von Birmingham fand dieses Event in Shelsly Walsh statt, wo sich eine der bekanntesten Bergrennstrecken befindet. Rund 500 Jaguar XK-Besitzer waren vor Ort, um den 70. Geburtstag dieser Baureihe zu feiern.
"Eine faszinierende Show", so das Urteil von Walter Schaller, der Hannes Schilcher bei der Betreuung seiner Gäste half, und zwar im Service. Was gab es logischerweise am Lynx-Stand: Blaugsudna, fränkische Wurstwaren und Buchauer Schwarzbrot. Kleines Zugeständnis: Es wurde Guinness vom Fass ausgeschenkt. "Die Besucher waren begeistert, egal ob Europäer oder Engländer", so Schaller, demzufolge von den Spezialitäten kein Happen übrig blieb.


Kein Unbekannter

Hannes Schilcher ist übrigens in Kulmbach kein Unbekannter. Mit seinem Lkw und einem Jaguar/Lynx C-Type nahm er im vergangenen Jahr am Oldtimer-Treffen auf dem Kulmbacher Mönchshofgelände teil. Schilcher ist der Inhaber der tschechischen Firma, die das englische Unternehmen Lynx Motors übernommen hat. red