Der Musikverein Pressig zog in der Jahresversammlung eine positive Bilanz seiner Arbeit. Bei den Neuwahlen wurde die bisherige Vorstandschaft bestätigt. Und für 40 Jahre aktives Musizieren wurde Posaunist Walter Fleischmann geehrt.
Wie Vorsitzende Tanja Kopp deutlich machte, habe der 218 Mitglieder zählende Musikverein durch zwei Schnuppernachmittage neue Interessenten auf sich aufmerksam gemacht. Stolz sei man auch darauf, dass mit Roland Kopp und Werner Pörner zwei Musiker aus den eigenen Reihen für das Kreisauswahlorchester 50 plus auserkoren wurden. Ein Höhepunkt sei schließlich auch die Gratulation zum 70. Geburtstag des Ehrenmitglieds Werner Pörner gewesen, der zugleich Bezirksvorsitzender im NBMB Oberfranken und stellvertretender Präsident im NBMB ist.
Für Dirigent Alexander Pörner war es eine große Freude, dass alle Auftritte absolviert werden konnten. Das Orchester nahm an Musikfesten, Kirchweihen sowie am Kinderfest in Neustadt/Coburg teil und gestaltete das Johannifeuer, Allerheiligen und den Weihnachtsmarkt musikalisch mit. Mit dem Blick nach vorne habe man sich an zwei Nachmittagen den Kindern vorgestellt. Auch wenn dabei die Erwartungen wohl größer waren als die Resonanz, konnten doch einige Jugendliche für den Verein gewonnen werden, schließlich gehe es um dessen Fortbestand. Pörner ermutigte zum Schluss dazu, die Werbung um junge Musiker zu verstärken - womit er dem Kreisvorsitzenden des NBMB, Wolfgang Müller, aus der Seele sprach. "Lieber musizieren als randalieren" lautet sein Leitbild für die Jugend. Im Musikverein lerne man nicht nur Instrumente zu spielen, sondern auch Sozialverhalten. Musikvereine führten Generationen zusammen und förderten ehrenamtliches Engagement.
Eine besondere Freude für die Vereinsführung war die Ehrung von Walter Fleischmann. Für dessen 40-jähriges ehrenamtliches Engagement als Posaunist im MV Pressig wurde ihm die goldene Ehrennadel und Urkunde des NBMB verliehen. Bürgermeister Hans Pietz schloss sich den Glückwünschen an. Der Musikverein sei bei allen weltlichen und kirchlichen Veranstaltungen dabei. Der MV Pressig sei auf einem guten Weg, was an einer guten Vereinsführung liege, lobte das Gemeindeoberhaupt. Von einem zufriedenstellenden Kassenstand konnte Kassier Roland Kopp berichten.
Vorsitzende Tanja Kopp konnte einige passive Mitglieder für ihre jahrzehntelange Treue zum MV ehren. 40 Jahre Mitglied sind: Meike Beitzinger, Walter Fleischmann, Franz Gerber, Georg Konrad, Josef Konrad. 25 Jahre: Otto Büttner- Vetter, Dieter Kohlmann, Bianka Konrad.
Die Neuwahlen brachten folgende Vorstandschaft: Erste Vorsitzende Tanja Kopp, Zweiter Vorsitzender Roland Neubauer, Schriftführerin Christina Kropp, Kassier Roland Kopp, Jugendvertreter Julia Kopp, David Fehn, Noten- und Zeugwart Werner Konrad, Roland Kopp. Beisitzer: Willi Suffa-Weißkopf, Walter Fleischmann. Kassenprüfer Reinhard Fiedler, Andreas Fiedler. Elternvertreter Jochen Richter. eh