Zum mittlerweile neunten Mal hatte die Frankenwaldvereins-Ortsgruppe Seibelsdorf zum Wander- und Walkingtag rund um die Radspitzalm eingeladen. Bei idealem Laufwetter (trocken, nicht zu warm) gingen 50 Teilnehmer an den Start.
Gelaufen werden konnten zwei verschiedene Runden, eine sechs Kilometer lange oder wahlweise eine 12 Kilometer lange Strecke. Die von Sportwart und Organisator Alex Baumer ausgezeichneten Routen führten die Teilnehmer auf reizvollen Wald- und Wiesenwegen mit schönen Aussichtspunkten von der Radspitzalm in Mittelberg nach Oberehesberg, über Geuser, Kirchbühl und am Radspitzturm vorbei wieder zurück zur Hütte der FWV-Ortsgruppe Seibelsdorf.
Dort kürten Obmann Karl Schoger und sein Stellvertreter Gerhard Fröba die drei teilnehmerstärksten Gruppen.
Den ersten Platz belegten die "Walker Mitwitz" mit 16 Läufern; auf den zweiten Platz schafften es die "Stretchgirls" aus Rugendorf mit zehn Teilnehmerinnen; Rang drei belegte die SGB Stadtsteinach mit sechs Personen. Als Preis gab es für die drei Gruppen jeweils eine deftige Brotzeit. Christine Fischer