Das Forstrevier Leesten der Bayerischen Staatsforsten lädt am morgigen Freitag, 27. Juli, von 17 bis etwa 19.30 Uhr ein zu einem Waldspaziergang in den Staatswald rund um Geisfeld. Dabei werden am Fuße des Geisbergs nicht nur der Waldaufbau sowie dort durchgeführte und geplante waldbauliche Maßnahmen vorgestellt, sondern auch neben der Wendelinuseiche einige eher verborgene Besonderheiten gezeigt. Treffpunkt ist in der Melkendorfer Straße am Ortsende Geisfeld (Beginn Waldweg Geisfeld in Richtung Melkendorf). Die Wanderung dauert etwa zwei bis drei Stunden. Es wird festes Schuhwerk und wetterangepasste Kleidung empfohlen, heißt es in der Mitteilung weiter. Auf zahlreiche interessierte Teilnehmer und einen anregenden Gedankenaustausch freut sich der zuständige Förster vor Ort, Gerhard Rühling. red