Ein Ausweichmanöver führte am Montagabend zu einem Verkehrsunfall bei Ebern. Ein 33-Jähriger fuhr mit seinem Transporter auf der B 279 in Richtung Bad Neustadt. Auf Höhe Sandhof wollte er nach links in Richtung eines Lebensmittel-Discountmarktes abbiegen und ordnete sich dafür auf dem Linksabbiegerstreifen ein. Als er abbiegen wollte, übersah er den entgegenkommenden VW eines 68-jährigen Autofahrers, vermutlich wegen der tiefstehenden Sonne. Der 68-Jährige konnte einen Zusammenstoß verhindern, indem er nach rechts auswich. Dabei fuhr er jedoch über die Verkehrsinsel und beschädigte das linke Vorderrad seines Autos. Der Mann konnte nicht mehr weiterfahren und sein VW musste abgeschleppt werden. Verletzt wurde durch den Unfall niemand.