Der Bund Naturschutz, Ortsgruppe Bamberg, hat ein umfangreiches Ferienprogramm aufgelegt, zu dem sich Kinder und Jugendliche ab sofort anmelden können.
Auf Erkundungstour durchs Gemüsebeet geht es am Mittwoch, 1. August, und am Dienstag, 7. August. Vormittags sind Kinder im Alter von 6 bis 10 Jahren und nachmittags Kinder von 11 bis 14 Jahren eingeladen. Sie können entdecken, was im Gemüsebeet alles wächst, welches Gemüse gerade reif ist und werden selbst beim Jäten, Gießen, Zupfen und Ernten aktiv. Natürlich wird das leckere frische Gemüse auch probiert und aus allerlei Küchen- und Wildkräutern wird gemeinsam ein Kräuterquark zubereitet. Treffpunkt zu den Angeboten ist jeweils am Eingang der Landesanstalt für Wein- und Gartenbau an der Galgenfuhr.


Das Leben auf dem Bauernhof

Das Leben auf einem Bauernhof lernen Kinder von 6 bis 11 Jahren am Freitag, 3. August, und am Montag, 6. August, zwischen 15 und 17.30 Uhr kennen. Auf dem Mutzershof besuchen sie die Pferde und erleben den Obstgarten mit allen Sinnen. Sie ernten Getreide und mahlen Hafer für die Pferde und für ein
Obst-Müsli, das sie gemeinsam zubereiten. Treffpunkt ist auf dem Mutzershof in Debring, der mit dem Stadtbus 912 erreichbar ist.


Fahrradtour mit Babys

Familien mit Kindern ab dem Babyalter sind zu einer Eltern-Kind-Fahrradtour durch das Bamberger Gärtnerviertel eingeladen. Die ungefähr zweistündige Tour findet am Donnerstag, 2. August, und am Mittwoch, 8. August, jeweils um 15 Uhr statt. Gemeinsam wird der schiefe Turm im Gärtnerviertel besichtigt und eine typische Bamberger Gärtnerei besucht. Von dort geht es mit dem Rad weiter zu Erba-Insel, wo es Infos zur "Essbaren Stadt" und zum "Interkulturellen Garten" gibt. Bei einem kleinen Picknick bleibt noch genug Zeit zum Spielen und Toben. Treffpunkt zu den beiden Touren ist am Brunnen
auf dem Maxplatz.


Wenn man einem Wolf begegnet

Auf die Spuren der Wölfe können sich Kinder im Alter von 6 bis 11 Jahren am Montag, 6. August, von 9 bis 14 Uhr begeben. An diesem Tag werden sie sich mit den wilden Vorfahren unserer Hunde beschäftigen. Mit tollen Spielen, beim Basteln und Geschichten erzählen finden sie heraus, wie Wölfe leben, ob sie wirklich so böse sind wie im Märchen und wie man sich bei einer Wolfsbegegnung verhält. Treffpunkt für das Angebot ist der Gemeinschaftsraum
der Ökosiedlung Cherbonhof in Gaustadt.


Klettertag in der "Fränkischen"

Ein ganz besonderes Abenteuer können Jugendliche ab 14 bei einem Klettertag in der Fränkischen Schweiz erleben. Am Montag, 6. August, und am Freitag, 10. August, sammeln sie gemeinsam mit geflüchteten Jugendlichen erste Erfahrungen
im Felsenklettern und am Klettersteig. Sie lernen das gegenseitige Sichern und erfahren, was es bedeutet, sich voll und ganz auf den anderen zu verlassen. Darüber hinaus gibt es interessante Infos über die Natur und Geschichte der Fränkischen Schweiz. Der Klettertag wird von der Jugendorganisation des BUND Naturschutz veranstaltet. Treffpunkt zur gemeinsamen Anreise ist die Eingangshalle des Bamberger Bahnhofs.