Ein Vortrag der Volkshochschule Kronach am Mittwoch, 21. Oktober, um 19 Uhr im Begegnungsraum im VHS-Haus (Kulmbacher Straße 1) in Kronach zielt auf pflegende Angehörige. Menschen mit Demenz können sich zunehmend schwer in der Gegenwart und an der äußeren Realität orientieren, um Übereinkunft mit anderen herzustellen. Wie kann man dennoch Kontakt zu Menschen mit Demenz in ihrer Wirklichkeit finden und eine Beziehung aufbauen? Wie gelingt es, von der inneren Welt des Erkrankten aus, mit ihm zu kommunizieren? Wie kann das Gefühl von Zugehörigkeit und Sicherheit gegeben werden? Der Vortrag gibt Einblicke in die Methode der Integrativen Validation nach Richard, die zur Lebensqualität für Demenzerkrankte und zur Entlastung der Angehörigen und Betreuer beitragen kann.Eine Anmeldung ist unter Telefon 09261/6060-0 oder unter www.vhs-kronach.de notwendig. red