In den beiden Spielen, die der Tabellenführer der Kreisklasse 2 an diesem Wochenende absolvieren musste, holte der VfR nur einen Punkt. Dabei setzte es eine bittere Derby-Niederlage in Küps.

Schwabthaler SV -
VfR Johannisthal 1:1 (0:0)

Beide Mannschaften mussten auf einige Leistungsträger verzichten. Ihre einzige Tormöglichkeit hatte die Heimelf in der ersten Hälfte durch Reinhardt nach 16 Minuten, doch traf er den Ball nach einem weiten Zuspiel nicht richtig. Es dauerte bis zur 60. Minute, als Spörl, nach Vorlage von Tim Dinkel, mit einem Volleyschuss aus 16 Metern den Führungstreffer der Heimelf erzielte. Fünf Minuten später hatte Spörl, nach feiner Einzelleistung das 2:0 auf den Fuß, doch scheiterte er am VfR-Schlussmann. Dann wurde der Johannisthaler Friedlein mit Rot vom Platz geschickt, und plötzlich drückte der dezimierte Gast die Heimelf in die eigene Hälfte zurück, und Ludwig erzielte in der 75. Minute den Ausgleich. Danach sah auch der Schwabthaler Merklein die Rote Karte (77.). So sehr sich die Gäste in den Schlussminuten bemühten, die Heimabwehr ließ keine Chancen mehr zu. dil
Tore: 1:0 Spörl (49.), 1:1 Ludwig (75.) / SR: Nicholas Rennert (Reckendorf).

TSV Küps -
VfR Johannisthal 4:3 (3:2)

Tore: 1:0 Mertel (2.), 2:0 Glier (15.), 3:0 Glier (27.), 3:1 Wittmann (39.), 3:2 Geßlein (43.), 3:3 Höfner (77.), 4:3 Schleicher (87./Elfmeter)/ SR: Rupprecht.

VfR Schneckenlohe -
SSV O'Unterlangenstadt 0:X

Die Gastgeber sind aus Personalmangel nicht zu diesem Spiel angetreten. Es wird daher für den SSV Ober-/Unterlangenstadt gewertet. red