Am Ostermontag hätte für sechs Kommunionkinder das Fest der heiligen Erstkommunion stattfinden sollen. Coronabedingt musste der Gottesdienst damals verschoben werden. Damit Lena Eisele, Tobias Gürke, Mia Löffler, Manuel Müller, Sophia Will und Felix Zethner trotzdem in diesem Jahr ihre Kommunion empfangen können, wenn auch unter strengen Hygienebedingungen, wurde nun nachträglich unter dem Motto "Jesus du bist mein Hirte" und mit dem Eröffnungslied "Unser Leben sei ein Fest" gefeiert. Pfarrer Diter Glaeser gestaltete zusammen mit den Kindern und ihren Eltern den Gottesdienst in der festlich geschmückten Kirche. In seiner Predigt bedankte er sich bei den Eltern und Helfern, die die Kinder auf ihrem Weg begleitet haben. Er bat die Eltern, dafür Sorge zu tragen, dass die christlichen Werte, die Treue zu Gott und die Feier des Sonntags erhalten bleiben.

Mit dem Schlusslied "Großer Gott wir loben dich" wurde die Feier ohne Kirchengemeinde beendet. Robert Wilm