Bei der Verkehrskontrolle eines 23-jährigen Pkw-Fahrers aus Herzogenaurach am Mittwochabend in Niederndorf wurden an dessen Daimler Chrysler erhebliche technische Mängel festgestellt, die zum Erlöschen der Betriebserlaubnis führten. Der Pkw war mit unzulässigen Felgen und Distanzscheiben ausgestattet, die die Reifen an den Radkästen schleifen ließen. Für mehrere weitere technische Veränderungen, unter anderem für den Einbau anderer Fahrwerksfedern, war keine TÜV-Abnahme vorgenommen worden, obwohl dies erforderlich gewesen wäre. Da der Pkw nicht mehr verkehrssicher war, wurde er von der Polizei sichergestellt und wird nun von einem Kfz-Sachverständigen vollständig begutachtet.