Durch einen lauten Knall wurden die Anwohner der Hausener Straße am Samstag, 2. Juni, um 3.55 Uhr wach. Sie verständigten die Polizei. Eine 24-jährige Landkreisbewohnerin war mit einem Audi ortsauswärts gegen einen am Straßenrand geparkten Nissan geprallt. Bei der Unfallaufnahme stellte sich heraus, dass die junge Dame unter Alkoholeinfluss stand. Ein Atemalkoholtest ergab einen Wert von 1,6 Promille. Die Polizisten ordenten eine Blutentnahme an und stellten den Führerschein sicher. Die beiden Autos wurden bei dem Unfall schwer beschädigt, der Gesamtsachschaden wird auf etwa 14 000 Euro geschätzt. pol