Funny van Dannen geht auf eine kleine und intime Reise - und gastiert im Rahmen seiner "Sommerwind-Tour 2018" am 20. September um 20 Uhr im Kulturboden Hallstadt. Der deutsche Liedermacher mit niederländischen Wurzeln wird neben den Evergreens auch einmal unbekanntere oder unveröffentlichte Songs singen, für die es bei den "normalen" Konzerten vielleicht zu unruhig ist, teilen die Veranstalter in ihrer Ankündigung mit. Funny van Dannen begann bereits mit 16 Jahren Lieder in seiner Muttersprache, einem südholländischen Dialekt, zu schreiben und zur Gitarre vorzutragen. Nachdem er zuvor Teil vieler Bands war, erschien im Jahr 1995 seine erste CD "Clubsongs", die seinen Erfolg als Liedmacher begründete. Songs wie "Als Willy Brandt Bundeskanzler war", "Nana Mouskouri", "Freundinnen" oder "Herzscheiße" entwickelten sich in den darauffolgenden Jahren zu wahren Evergreens. Seine Texte sind dafür bekannt von Chuzpe, Ironie und Satire geprägt zu sein. Daneben gibt es aber auch diverse Liebeslieder, die er einfach mit akustischer Gitarre oder Mundharmonika vorträgt. Karten gibt es ab sofort an den bekannten Vorverkaufsstellen. red