Das Urteil gegen einen 62-jährigen früheren Lehrer aus dem Kreis Kronach über eine Strafzahlung von 12 450 Euro ist nun rechtskräftig. Dies ist das Resultat einer Berufungsverhandlung in Coburg. Der ehemalige Berufsschullehrer hatte Elektrotechnik-Schüler an Stecker fassen lassen und dabei einem Jugendlichen mittelschwere Verbrennungen zugefügt (der FT berichtete). Außerdem wurden ihm rassistische Äußerungen vorgeworfen. red