Zu einer Maiwanderung brachen mehr als 40 Teilnehmer, Familien mit Kindern und Kinderwägen, auf Einladung des Obst- und Gartenbauvereins Unterpreppach auf.
Nahe dem Vereinsheim des Kegelvereins Waldeck in Unterpreppach steht eine Esskastanie, "Baum des Jahres 2018". Sie war der Ausgangspunkt für die Wanderung. Dabei gab es nicht nur einen schönen Wanderweg durch das ehemalige Bundeswehrgelände, sondern auch viele Informationen über Bäume und Natur. Der pensionierte Förster Eberhard Ponader erzählte Wissenswertes über die Esskastanie. Dazu gab es eine Geschmacksprobe der braunen Früchte. Diese sind vielseitig einsetzbar, so können sie als Mehl verarbeitet oder zu Brot und Kuchen gebacken werden. Dann ging es zu einer Streuobstwiese auf dem ehemaligen Standortübungsplatz, wo es Informationen zu den alten Bäumen und deren Früchten sowie verschiedene Obstsorten zu probieren gab. Anschließend führte der Weg weiter zu Käppele und Mariengrotte zurück nach Unterpreppach zum Waldeck mit Einkehr beim Kegler-Hoffest. Bei bestem Wetter war die Wanderung ein gelungene Veranstaltung. jk