Ein Lokführer der "Agilis"-Bahn beobachtete am Donnerstagmittag in Ebern, wie ein 22-jähriger Opel-Fahrer versuchte, rückwärts auf dem Parkstreifen am Bahnhof einzuparken. Dabei fuhr er mit seiner rechten Front gegen das linke Heck eines abgestellten VW einer 59-jährigen Frau. Anschließend parkte der junge Autofahrer aus und stellte sich auf den geschotterten Parkplatz unterhalb des Bahnhofes, ohne sich um den Schaden am VW zu kümmern. Die Polizei wurde eingeschaltet. Auf den Unfallverursacher kommt eine Anzeige wegen unerlaubten Entfernens vom Unfallort zu. Hinweise nimmt die Polizei Ebern entgegen, Telefon 09531/9240.