Dass in Bad Kissingen Salz gewonnen wurde ist ja bekannt. Aber wie kam das Salz ins Salzfass? Was bedeuten die Begriffe Sole, Salz und Saline? Und welche Bedeutung hat das weiße Gold Salz für die Entwicklung des Kurbads? Um all diesen Fragen auf den Grund zu gehen, bietet das Museum Obere Saline am Sonntag, 20. September, um 15 Uhr einen Spaziergang an. Die Teilnehmer erfahren Interessantes von der 1200 Jahre langen Geschichte der Salzgewinnung. Gästeführer Klaus Kistler informiert während des Spaziergangs über den Gradierbau, die Soleförderpumpe, die Salinen, die Salzproduktion im Allgemeinen und in Bad Kissingen im Speziellen. Treffpunkt ist die Anlegestelle der Unteren Saline am ,,Dampferle". Ziel ist die Obere Saline. Dort angekommen gibt es die Möglichkeit, das Museum, insbesondere die Abteilung Salz und Salzgewinnung, individuell zu besichtigen. Die Führung dauert etwa 90 Minuten. Anmeldung unter Tel.: 0971/ 807 42 30 erforderlich. sek